Kochbuch 

 

Neues

Kult-Kartoffel-Kochbuch

aus der Oberpfalz

 Kochbuch

 

Kennen Sie das Kartoffel-Kochbuch "Erdäpfl, a so a Freid"? Die Gemeinschaftsproduktion von Regionalmanagement mit dem Buch- und Kunstverlag Oberpfalz präsentiert Kulinarisches, Lustiges und Informatives zu bzw. mit Kartoffeln.

 

 

Kochbuch

Denn was wäre die Oberpfalz ohne ihre Kartoffelgerichte? Ohne Spouzn, Dotsch, Schoppala und Bratkartoffel? Von der Erdäpflsuppn ganz zu schweigen. Aus der einstigen Arme-Leute-Kost ist eine vielfältig einsetzbare Knolle geworden, die selbst verwöhnte Gaumen in Verzückung bringt. Natürlich wachsen Kartoffeln nicht nur in der Oberpfalz, aber in kaum in einer anderen Region gibt es so viele, so ungewöhnliche und so abwechslungsreiche Rezepte. Das witzig illustrierte Kochbuch, in dem Kartoffelfans aus der ganzen Oberpfalz ihre Lieblingsrezepte verraten, lädt zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein, die in der Oberpfalz beginnt und in Ländern wie Frankreich, Italien und Spanien endet. So ganz nebenbei erfährt der Leser einiges über die Geschichte der Knolle, die Mundart und die Oberpfälzer, deren Beziehung zur Kartoffel am Anfang alles andere als Liebe auf den ersten Blick war. Dabei sind sich beide mit der rauen Schale, dem weichen Kern und den im Inneren versteckten Werten sehr ähnlich.

 

 

Eingeteilt ist das Buch in sieben Kapitel:

  • „Erdäpfl bei uns daham“ (Regionale Gerichte)
  • „Übern Tellerrand gschaut“ (Nationale Kartoffelgerichte)
  • „Erdäpfl all owa the wörld“ (Internationale Gerichte)
  • „Erdäpfl in da Suppn“ (Kartoffeln in der Suppe)
  • „Erdäpfl ganz söiß“ (Süße Kartoffelgerichte)
  • „Erdäpfl dazou“ (Kartoffel-Beilagen)
  • „Erdäpfl fian kloina Hunga“ (Brotzeiten und Aufstriche)

Im Vorwort von Dr. Birgit Angerer, der Leiterin des Freilandmuseums Neusath-Perschen, finden Sie informativen zur bewegten Vergangenheit der oberpfälzer Nationalfrucht. Gerne stellen wir Ihnen auch die 100 wichtigsten oberpfälzer Kartoffelsorten, zu denen auch alte Sorten wie der Blaue Schwede, die Rote Emma oder die Bamberger Hörnchen gehören, vor. 

 

Zusammengestellt wurde die Rezeptsammlung vom Regionalmanagement im Landkreis Neustadt a.d Waldnaab. Unter den Kartoffelfans aus der ganzen Oberpfalz, die ihre Lieblingsrezepte verraten, sind übrigens auch Promis wie Fürstin Gloria von Thurn & Taxis (Pommes macaire), die Kabarettisten Toni Lauerer (Kartoffel-Zucchini-Supperl) und Norbert Neugirg (Kartoffelpizza), Ex-Fußballprofi Hans Dorfner (Bröislschmarrn mit Schweinsbrüstl), Sängerin Brigitte Traeger (Dotsch mit Schwammerlbröih), Topmodel Barbara Meier (Bunter Salat mit Kartoffel-Croutons), Weltcup-Sieger der Nordisch Kombinierer Eric Frenzel (Kartoffel-Buttermilchgetzen) und Ex-Behindertensportler Gerd Schönfelder. Und auch das Lieblingsrezept von Papst Benedict em. (Oberpfälzer Fingernudeln) findet sich im Kochbuch.

 

 

Sinn und Zweck des Buches ist es nicht nur, viele alte und neue Rezepte für das Kochen mit Kartoffeln weiterzugeben, sondern auch die Regionalkampagne „Original Regional aus dem Oberpfälzer Wald“ zu unterstützen. Wer beim Bauern um die Ecke, bei einem der zahlreichen Bauernmärkte oder an den immer zahlreicher werdenden Regionaltheken im Supermarkt einkauft, beweist Köpfchen. Auch beim heimischen Bäcker- und Metzgerhandwerk wird auf die Verarbeitung regionaler Rohstoffe besonderer Wert gelegt, fragen Sie ruhig nach.

 

Denn Regional einkaufen bedeutet nicht nur oft ein besonderes Geschmackserlebnis, sondern auch:

  • frische, ausgereifte und vitaminreiche Ware
  • kurze Transportwege
  • Einblick in die Herstellung der Produkte
  • Schonung von Ressourcen und der Umwelt
  • Erhalt der eigenen Nahversorgung, der bäuerlichen Kulturlandschaft und der Lebensqualität im ländlichen Raum
  • Erhalt von Arbeitsplätzen
  • Kaufkraftbindung in der Region
  • Stärkung der eigenen Identität

Bezugsquelle:  

Kochbuch „Erdäpfl – a so a Freid“:

176 Seiten, über 200 Rezepte, Hardcover, ISBN 978-3-935719-95-7, 19,95 Euro

Kontakt: Buch & Kunstverlag Oberpfalz, Mühlgasse 2, 92224 Amberg, Telefon

09621/306-196, Fax 09621/306-197, E-mail info@buch-und-kunstverlag.de

 

  

Übrigens: 

Falls es Sie interessiert, wo Sie Ihre Kartoffeln oder andere regionale Produkte erwerben können, dann können Sie den Einkaufsführer „Original Regional aus dem Oberpfälzer Wald“, in dem über 170 Erzeuger und Vermarkter aus der Nordoberpfalz ihre Produkte und Leistungen darstellen beim Regionalmanagement anfordern.

 

Alle Anbieter sind aber auch in einer Internetdatenbank gelistet:

http://www.regional-oberpfaelzerwald.de